imageBugfix.png
Fachgruppe
CSCW

CSCW Challenge 2017

Auch im Jahr 2017 hat die Fachgruppe CSCW & Social Computing den studentischen Wettbewerb „CSCW-Challenge“ ausgeschrieben. Zum diesjährigen Thema „Spielend leicht kooperieren“ gingen 14 Beiträge aus sieben Hochschulen ein. Aus vielen hochwertigen Einreichungen wählte die Jury einen Beitrag aus, die auf der Mensch und Computer 2017 in Regensburg prämiert wurde. Gewonnen hat der Beitrag „Ideation Cube“ von Valentin Puls, Asma.Rafil, Ronda Ringfort und Philip Weber von der Universität Siegen.

Ausschreibung 2016: Spielend leicht kooperieren

Der Einsatz von Spielkonzepten in der Mensch-Computer-Interaktion und insbesondere in kooperativen Szenarien ist mittlerweile weit verbreitet. Im Konzept des „homo ludens“ (Huizinga, 1938), also des spielenden Menschen, wird deutlich, wie Menschen sich fortwährend unter Nutzung spielerischer Herangehensweisen (weiter) entwickeln. Es bestehen daher auch bereits verschiedene Anwendungen, in denen kooperative Aufgaben durch spielerische Konzepte gelöst oder vereinfacht werden. Beispiele sind das ESP Game (Luis von Ahn, heute „Google Image Labeler“, https://crowdsource.google.com/) oder ...

Häufig wird die Verbindung von Spielen und kooperativen Tätigkeiten auf die so genannte „Gamification“, also die Nutzung von Spielelementen wie Ranglisten und Preisen, mit denen Einzelne zu mehr oder intensiverer Kooperation motiviert werden sollen, reduziert. In der CSCW Challenge 2016 suchen wir nach neuen, innovativen Ideen und Konzepten zur Verbindung von Spielen und Kooperation.    

Kooperatives Arbeiten und Lernen gelingt Gruppen häufig nicht sofort oder muss angeleitet werden. Gruppen und ihre Mitglieder müssen sich kennenlernen, die Vorlieben und Gedanken der anderen verstehen und explizite oder implizite Regeln des Umgangs miteinander entwickeln. Spiele haben das Potential, Mitglieder von Gruppen miteinander in Interaktion zu bringen und so den sozialen Prozess der Gruppenbildung und das Ausgestalten der Kooperation miteinander zu unterstützen.

In der Aufgabe der CSCW Challenge 2017 geht es daher darum, Spielkonzepte zu entwickeln, mit denen Gruppen vor dem Hintergrund konkreter Kooperationsszenarien ihre Zusammenarbeit anbahnen, ermöglichen, etablieren oder verbessern können. Die Konzepte können dabei generisch sein, sollen aber in Bezug auf mindestens eine konkrete Kooperationsaufgabe dargestellt und überprüft werden.