imageBugfix.png
Fachgruppe
CSCW
VeranstaltungKonferenz

18. und erste virtuelle ECSCW- Konferenz (Siegen)

200 WissenschaftlerInnen, 20 Länder, mehr als 4 Zeitzonen: Die europäische Konferenz „Computer Supported Cooperative Work“ (ECSCW) wurde komplett in den virtuellen Raum verlegt.

Die ECSCW-Konferenz vom 13. bis 17. Juni 2020 musste kurzfristig aufgrund der Covid19-Situation von den Ausrichtern an der Universität Siegen als Onlineveranstaltung umgesetzt werden.

Für die Forschenden der computerunterstützten Gruppenarbeit war dies eine einmalige Gelegenheit, den eigenen Forschungsbereich einem Praxistest zu unterziehen. Um Wissenschaftler*innen aus 20 Ländern und mindestens vier Zeitzonen zusammenzubringen, wurde das Programm aus synchronen und asynchronen Anteilen aufgebaut. Neben Präsentationen, Panels und Workshops via zoom hatten Poster- und Exploratory Papers- Autor*innen die Gelegenheit, Ihre Arbeit als Videopräsentationen auf einem digitalen Whiteboard zu präsentieren. Die Videos konnten vorab angesehen, kommentiert und bewertet werden.

Zwar wurde der fehlende f2f- Austausch mit Referent*innen und Teilnehmenden bedauert – allerdings wurden Chat-Kanäle und andere digitale Kommunikations- und Interaktionsformate rege und intensiv genutzt, sodass es sich am Ende doch fast wie eine reguläre Konferenz anfühlte.

Alle Beiträge sind in der Digital Library der European Society for Socially Embedded Technologies (EUSSET) frei zugänglich (http://dl.eusset.eu/). Full research papers, veröffentlicht im Journal of Collaborative Computing and Work Practices (JCSCW) (Springer), sind als preprints verfügbar. Die nächste ECSCW-Konferenz findet 2021 in Zürich statt (https://ecscw.eusset.eu/2021/).